#NoLager: 22. Abschiebung in Osnabrück verhindert!

Trotz des nasskalten Wetters wurde am 29. Oktober die 22. Abschiebung in Osnabrück erfolgreich verhindert! Schon um 5 Uhr morgens kamen ca. 50 solidarische Menschen an der Gemeinschaftsunterkunft in der Landwehrstraße zusammen um gegen die Abschiebung eines Somaliers nach Italien zu protestieren. Wie schon beim letzten Mal stiegen die Beamten der Ausländerbehörde aus ihrem Auto und wurden direkt an der Straße von den friedlichen Blockierenden mit einem Sprechchor empfangen. Schon nach wenigen Minuten machten sie sich wieder auf den Rückweg, sodass sich die Beteiligten um 7 Uhr ebenfalls wieder auf den Weg nach Hause, zur Arbeit oder zur Uni machen konnten.
Quelle: NoLagerOS

Osnabrück ist in Sachen Abschiebeverhinderung inzwischen Vorbild für Gruppen in ganz Deutschland, u.a. in Göttingen. Ein Interview zu diesem Thema hat die Tageszeitung JungeWelt veröffentlich: »Ihnen war klar, dass sie nicht durchkommen«