Osnabrücker Arbeiter*innen gegen Hitler

LissyRiekeStr

Viele kaufen an der „Lissy-Rieke-Straße“ ein – doch wer weiß etwas über diese junge Frau aus Osnabrück, die ihr Leben im Kampf gegen die Nazis verlor?
Der Widerstand aus der Arbeiterbewegung ist wenig bekannt. Im 70. Jahr nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus möchten wir dazu beitragen, dass sich das ändert.
Darum laden wir ein zu einer Veranstaltung über Verfolgung und Widerstand, bei der es besonders um die Lebenswege von Ludwig Landwehr, Lissy Rieke und anderen Hitlergegnern aus der Osnabrücker Arbeiterbewegung gehen soll.

Mittwoch, 20. Mai 2015, 19:00 Uhr
Lagerhalle Osnabrück, Raum 207