Archiv für Juli 2016

UZ: Kein-Neuanfang-bei-VW

Festnachlese: Volkswagen – Familienkrach nach Dieselgate?

VW-Runde auf dem UZ Pressefest

Auf dem UZ-Pressefest diskutierten am Samstag im Niedersachsen-Zelt Uwe Fritsch (Betriebsratsvorsitzender bei VW Braunschweig, Mitglied im Parteivorstand der DKP), Stephan Krull (ehemaliger Betriebsrat bei VW Wolfsburg) und Gerhard Schrader (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei VW Osnabrück und Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Hannover) zur Zukunft des VW-Konzerns. Es moderierte Achim Bigus.

Auszüge des Gesprächs wurden in der UZ – Zeitung der DKP veröffentlicht.

Stolpersteine putzen

Als kleine Sommeraktion hat die DKP Osnabrück begonnen, Stolpersteine von Antifaschistinnen und Antifaschisten zu putzen. Angefangen haben wir mit der Genossin Rieke und den Genossen Hackmann und Kowalski. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Kowalski

Zu Max Kowalski (Stolperstein: Bruchdamm 15 A):
1931 Ortsleitung der Osnabrücker KPD
30.8.1933 Verhaftung (nach mehreren kurzen Inhaftierungen vorher) wg. Druckschriften
1934 Verurteilung („Vorbereitung zum Hochverrat“)
28.3.1936 (kurz nach Entlassung) erneute Festnahme, zusammen mit Ernst Busch (1908 – 1990) und 3 weiteren Personen, wg. „Hetzschriften“
Erneute Verurteilung OLG Hamm, jetzt 10 Jahre Zuchthaus
20.12.1944 Tod im Zuchthaus Bremen-Oslebshausen