Veranstaltung zu Syrien

Der Krieg gegen Syrien

In Syrien herrscht Krieg. Auch Deutschland ist Aggressor, die Bundeswehr ist an Kriegseinsätzen beteiligt und der Bundesregierung genehme kurdische Kräfte werden mit Waffen beliefert, während das NATO-Mitglied Türkei ein kurdisches Gebiet auf syrischem Territorium mit aller Macht verhindern will. Die Kurden kämpfen mit Unterstützung der USA und geraten dabei zunehmend in einen Konflikt mit dem syrischen Militär. Mit der Hilfe Russlands hat die syrische Regierung militärische Erfolge erzielt, im Kampf gegen Dschihadisten und ihre Unterstützer aus dem Ausland. Doch die Einheit Syriens bröckelt.

Wie ist die Kriegsbeteiligung Deutschlands zu bewerten? Ist der Kampf um Syrien ein Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland? Und welche Perspektive bietet eine syrische Regierung unter Führung Assads?

Vortrag und Diskussion mit Toto Lyna, aus Syrien stammender Autor der sozialistischen Wochenzeitung UZ – Zeitung der DKP

8. September 2017, 19.30 Uhr, Lagerhalle, Raum 207